Blind Date In Frankfurt

Immer wieder stupst mein Gegenüber seine Fingerspitzen aneinander. Er zieht die Mundwinkel nach oben, Lachfalten um die dunkelbraunen Augen hinter der rahmenlosen Brille bilden sich nicht. Er räuspert sich, fährt die Spitze seines Kugelschreibers aus und lehnt sich so weit über den Tisch, dass ich seinen Atem riechen kann.

Sein rechter Mundwinkel zuckt. Es ist ein Samstagnachmittag, an dem ich meinen Traummann kennenlernen soll. Ich habe mich bei dem Unternehmen Speed-Dating für ein Blind-Date angemeldet. Seit arrangiert die Firma Treffen für Singles zwischen 18 und 65 Jahren, dabei werden die Altersklassen jeweils in Zehnerschritten gebildet; ich bin in der Klasse 22 bis Das Konzept sieht vor, dass sieben Frauen jeweils sieben Minuten Zeit haben, um sieben Männer kennenzulernen.

Am Ende entscheidet jeder Teilnehmer, ob er einen oder mehrere andere wiedersehen will. Um sie herum plaudern andere Gäste. Die Speed-Dating-Herren scheinen alle Anfang 30 zu sein — fast zehn Jahre älter als ich. Ich bleibe stehen und schaue mich um. Hier herrscht also jede Menge Leben! Singles in Frankfurt leben in einer Stadt mit vielen Gesichtern und Gegensätzen: Einerseits die hochmodernen Wolkenkratzer im Bankenviertel, andererseits der Römerberg mit seinen Fachwerkhäusern und dem Römer.

Zahlreiche Parks und Grünanlagen laden zum Spazierengehen ein und bieten eine schöne Kulisse für ein romantisches Date im Grünen. Kunst- und Kulturinteressierte können eines der 13 Museen am Museumsufer besuchen. Und wer gerne shoppen geht ist auf der Zeil, Deutschlands umsatzstärkster Einkaufsmeile, bestens aufgehoben.

Wer abends gerne ausgeht, hat in Frankfurt die Qual der Wahl: Elegante Clubs in der Innenstadt, moderne Clubs auf dem Uniongelände im Ostend, die vielen Bars und Äpplerwirtschaften in Sachsenhausen oder doch lieber eine der Studentenkneipen im Nordend und in Bockenheim Anzeige Location-Tipps für ein Date in Frankfurt: Die Bar "22nd Lounge" in der


Blind Date in Frankfurt - 4 Anzeigen